10 Jahre Kooperation mit der Pestalozzischule Landshut

Das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz setzt in Art.2, Abs. 2 fest, dass die Inklusion „Aufgabe aller Schulen“ sei. In den Artikeln 30 a und 30 b finden sich unter den möglichen „Formen der Inklusion“ die von uns in Zusammenarbeit mit der Pestalozzischule Landshut realisierten Partnerklassen.

 

Seit dem Schuljahr 2008/2009 gibt es zwei Partnerklassen der Pestalozzischule Landshut, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, an der Grund- und Mittelschule Bruckberg-Gündlkofen.

 

Hier geht es darum, dass die Schüler und Schülerinnen mit und ohne Förderbedarf sich gegenseitig kennenlernen, wertschätzen und unterstützen, mögliche Vorurteile abbauen und ohne Berührungsängste miteinander umgehen. Im gemeinsamen Alltag wird Sozialkompetenz erlernt und geübt, und es werden auch Lerninhalte miteinander erarbeitet. Die Schüler und Schülerinnen mit Förderbedarf können vom Vorbild der Schüler der Grund- und Mittelschule sehr profitieren und viel lernen. Nicht selten gibt es auch Situationen, in denen Kinder und Jugendliche ohne Förderbedarf sich ein Beispiel an den vermeintlich „Schwächeren“ nehmen können.

 

In unserer Grundschule werden die 9 Schüler/innen der Klasse G 4 a im Schuljahr 2019/20 die Kooperation mit der Klasse 4a weiterführen. Die Kooperationslehrkräfte sind Frau Stefanie Schuster und Frau Christina Schmid, die eng zusammen arbeiten, um den Schülern und Schülerinnen beider Klasse möglichst viele gemeinsame Unterrichtsstunden zu ermöglichen. Gut geeignet sind die Fächer Sport, Musik und Kunst, aber auch im Bereich des HSU-Unterrichts finden sich viele Themen und Inhalte, die gemeinsam bearbeitet werden können.

 

Nötig dazu sind freie Arbeitsformen. Für die Grundschulklassen wurde deshalb ein Freiarbeitsraum eingerichtet.

 

Die Klasse M5 kooperiert in diesem Schuljahr mit der Klasse 7.

Die Kooperationslehrkräfte sind hier Frau Liselotte Tutsch und Fr. Verena Weißinger. Die Partnerklasse an der Mittelschule führt die in der Grundschulzeit begonnene kooperative Arbeit fort. Die Auswahl der Themen orientiert sich am Lehrplan der Mittelschule. Je nach Thema werden einzelne Unterrichtsreihen oder Projekte miteinander gestaltet. Regelmäßiger kooperativer Unterricht findet in den Fächern Kunst und Musik statt. Aus den Fächerbereichen GSE (Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde) und PCB(Physik/Chemie/Biologie) wählen die miteinander kooperierenden Lehrkräfte aus der großen Fülle der Themen einzelne aus. Zur gemeinsamen Erarbeitung eignen sich besonders Themenbereiche in denen experimentiell und handlungsorientiert gearbeitet werden.

 

 

Beide Partnerklassen nehmen aktiv am Schulleben sowie auch an außerschulischen Veranstaltungen teil. Regelmäßig finden gemeinsame Aktionen statt, wie z.B. Wandertage, Schullandheimaufenthalte, Elternabende, Unterrichtsfahrten, Elternfeste etc.

 

 

Hier finden Sie uns

Grund- und Mittelschule

Bruckberg-Gündlkofen
Tondorfer Str. 4
84079 Bruckberg 

 

Außenstelle Bruckberg

Bräuberg 4

84079 Bruckberg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 08765 / 930510 oder senden Sie uns eine E-mail unter

sekretariat@schule-bruckberg-guendlkofen.de

oder ein Fax unter

08765/395

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo - Fr

07.45 - 12.30 Uhr