Aktivitäten 2019/20

Lesehund FIips war beim Vorlesetag mit von der Partie

Zum wiederholten Mal beteiligte sich die Grund- und Mittelschule am bundesweiten Vorlesetag. An diesem Tag fanden ingesamt fast 700 000 Vorleseaktionen statt. Mit neunzehn Vorlesern in den Klassen eins bis vier konnte die Zahl aus den vergangenen Jahren erneut getoppt werden, wobei sich neben den Eltern der Schüler auch zwei ehemalige Lehrkräfte, Walburga Dünstl und Katharina Pröls, beteiligten. In Gündlkofen waren die Schüler der ersten und zweiten Klassen besonders begeistert, denn sie hatten Besuch vom Lesehund Fips. Stefanie Huber war mit ihm an die Schule gekommen, um eine Hundegeschichte vorzutragen. Seit einem Jahr sind die beiden einmal pro Woche in der Schulbücherei, um leseschwachen Kindern Mut zu machen. Fips kuschelt sich dabei auf den Leseteppich, spitzt die Ohren und hört zu, wenn ihm die Kinder vorlesen. Die Nähe des Tieres macht die Vorleser selbstbewusster, sie verlieren ihre Hemmungen und entdecken den Spaß an Büchern.

Entdeckungsreise im Xperium

Die Klassen 4a und G4a der Grund- und Mittelschule Bruckberg – Gündlkofen machten vor kurzem mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schuster und Frau Schmid einen Ausflug in das Xperium nach St. Englmar. Der Bus brachte die Kinder morgens von der Schule aus in den bayrischen Wald. Nach einer eineinhalbstündigen Fahrt erreichte die Gruppe ihr Ziel: ein Mitmachmuseum, in dem die Schülerinnen und Schüler eigenhändig experimentieren konnten. Eine Besonderheit war die Seifenblasenwand oder auch eine Station, an der man sich von einem Seifenblasenschlauch einhüllen lassen konnte. Außerdem durften die Kinder selbst Riechrätsel machen, optische Täuschungen ausprobieren und Bälle und Pappteller im Luftkanal schweben lassen. Großes Interesse hatten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise auch am Erforschen der Hebelwirkung. Um es mit den Worten von Konfuzius zu sagen: „Erzähle es mir und ich werde es vergessen, zeige es mir und ich werde mich erinnern, lass es mich machen und ich werde es verstehen.

Das Staunen über das Unerwartete hat bei vielen den Forscherdrang ausgelöst, so dass einige der Kinder das Xperium auch einmal mit der Familie besuchen wollen.

Exkursion zur Bäckerei Günthner in Bruckberg

Die Schüler der Klasse 4b der Grundschule Bruckberg besuchten am Mittwoch, den 23.10.2019 die naheliegende Bäckerei und Konditorei Günthner. Gemeinsam mit dem Inhaber Herr Günthner durften die Schüler über 60 verschiedene Zutaten, die täglich in der Bäckerei verwendet werden, untersuchen. Sie schauten sich verschiedene Mehlsorten an und erfuhren was die Typenzahl über das Mehl aussagt. Beim Probieren der verschiedenen Samen, die viele Schüler schon gut von Broten kannten, kamen sie selbst auf Leinsamen und Chia-Samen. Es machte viel Spaß an unterschiedlichen Gewürzen zu riechen und anhand des Geruchs die Gewürze zu benennen. Die Schüler errieten auch die ganz speziellen Gewürze wie Fenchel oder Muskat. Anschließend stellte Herr Günthner die süßen Verführungen vor, vom Puderzucker bis zum brauen Zucker, aber auch Nugatcreme oder rote Schokolade ohne Farbstoffe dürfen in einer Bäckerei und Konditorei nicht fehlen. Zum Schluss stellten die Schüler noch Fragen über das perfekte Mehl für Semmeln oder auch aus welcher Mühle das Mehl nach Bruckberg geliefert wird. Es war ein spannender und leckerer Ausflug in einen regionalen Bäckereibetrieb, dafür möchten wir uns bei der Bäckerei Günthner recht herzlich bedanken.

Fröhlicher Schulanfang

Mit dem Lied von den Wochentagen und einer Schule, in der immer etwas los ist, begrüßten die Schüler der zweiten und dritten Klassen die Abc- Schützen an der Grundschule in Gündlkofen. Die Schulanfänger wurden an diesem besonderen Tag von ihren Eltern, Geschwistern und Familienangehörigen zur Schule gebracht. Die Schulleiterin Viola Kübler freute sich, dass zur Schulanfangsfeier so viele Angehörige die Erstklässler begleiteten. Sie hieß die Neuen an der Schule willkommen und versprach ihnen eine schöne, spannende Schulzeit.

Von den Drittklässlern wurde das Gedicht „Lesestunde“ von Hans Baumann szenisch umgesetzt. In dieser tierischen Lesestunde lesen Hund, Hahn, Schwein und Specht ein Buch auf ihre ganz eigene Weise und fangen an zu streiten. Die kluge Eule entlarvt sie schließlich: „Mir sagt das Buch, es läg daran, dass keiner von euch lesen kann.“

Das kann den Kindern an ihrer Schule nicht passieren, meinten die Drittklässler, denn als Lesepaten werden sie die Schulanfänger auf ihrem Weg begleiten.

Gesagt, getan! Einzeln wurden die Schulanfänger aufgerufen, um schließlich zusammen mit ihrer Lehrerin Katharina Weber an der Hand ihrer Drittklasspaten ins Klassenzimmer zu marschieren.

Ganz ähnlich nur etwas zeitversetzt begann die feierliche Einschulung der 16 Erstklässler in der Grundschule Bruckberg. Nach einem herzlichen Grußwort der Rektorin Viola Kübler begrüßten die Kinder der 2. bis 4. Klasse die Schulanfänger und ihre Angehörigen mit verschiedenen Gedichten zum Schulanfang und einem Buchstabenlied. Im Anschluss wurden auch hier die Erstklässler von ihren Paten zusammen mit ihrer Lehrerin Franziska Wiesbeck zum Klassenzimmer gebracht.

Während die Eltern auf das Ende des ersten Schultages warteten, wurde ihnen vom Elternbeirat Kaffee und Kuchen angeboten.

 

Hier finden Sie uns

Grund- und Mittelschule

Bruckberg-Gündlkofen
Tondorfer Str. 4
84079 Bruckberg 

 

Außenstelle Bruckberg

Bräuberg 4

84079 Bruckberg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 08765 / 930510 oder senden Sie uns eine E-mail unter

sekretariat@schule-bruckberg-guendlkofen.de

oder ein Fax unter

08765/395

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo - Fr

07.45 - 12.30 Uhr